Rufen Sie uns an!
Unverbindliches Erstgespräch
  • English

Qualitätsmanagement Automotive

Höchste Anforderungen an das Qualitätsmanagement im Bereich Automotive

Die großen Automobilbauer erwarten heute von allen ihren Zulieferern höchste Standards im Qualitätsmanagement Automotive. Ohne diese ist es kaum mehr möglich lukrative Aufträge oder langfristige Partnerschaften zu schließen. Die ständige Weiterbildung und Zertifizierung nach aktuellsten Normen ist daher im Bereich Automotive nahezu unumgänglich.

Beurteilung von Qualitätsmanagement im Bereich Automotive

Auch für Personen, die nicht im Automobilsektor arbeiten ist schnell und einfach ersichtlich, dass gerade hier ganz besondere Anforderungen an Qualitätsmanagement bestehen. Die komplexen Prozesse, die langen Lieferketten und die viele Risikoquellen bis ein Auto von der ersten Zeichnung bis zur letzten Schraube fertiggestellt ist, sind immer wieder eine neue Herausforderung an Organisation und Planung. Automobilhersteller müssen sich bei diesen Prozessen nicht nur auf sich selbst, sondern eben auch in ganz besonderem Maß auf die Zuverlässigkeit und Qualität ihrer Zulieferer verlassen können. Die heute allgegenwärtige Just-in-time-Produktion erzeugt schon bei kleinsten Problemen und Lieferengpässen massive Probleme in der Endfertigung. Umso wichtiger ist es, die gesamte Prozesskette zu optimieren und zu kontrollieren. Für Zulieferer im Bereich Automotive heißt das deswegen in der Regel auch die eigenen Prozesse ggfs. an die Vorgaben des Kunden anpassen zu müssen. Flexible Prozesse und geeignete Qualitätsmanagement-Tools helfen dann dabei diese Herausforderungen auch gut meistern zu können.

Die wichtigsten QM Normen für Automotive im Überblick

IATF 16949:2016

Als Weiterentwicklung der ISO/TS 16949:2009 ist die aktuelle IATF 16949 als weltweiter Standard für Qualitätsmanagement in der Automobilindustrie anerkannt. Die Norm versteht sich selbst als Ergänzung zur ISO 9001, welche die allgemeinen Anforderungen des Maschinenbaus sowie der Automobilbranche im Speziellen berücksichtigt. Eine ISO 9001 Zertifizierung ist daher obligatorisch.

VDA 6.1

Die VDA 6.1 ist eine Norm für die Produzenten von Fahrzeugen und für die Zuliefererindustrie. Ein gültiges ISO 9001 Zertifikat ist Voraussetzung für eine weiterführende Zertifizierung nach VDA 6.1.

VDA 6.2

Mit VDA 6.2 liegt ein umfangreiches Regelwerk für Qualitätsmanagement für die Dienstleister im Bereich Automotive vor. Die Norm richtet sich beispielsweise an Transport- und Logistikunternehmen oder Ingenieurbüros, die Dienstleistungen für die Hersteller im Bereich Automotive erbringen.

VDA 6.3

Prozessaudits nach dem Industriestandard VDA 6.3 überwachen die Prozesse der Produktentstehung (vor allem auch in der Serienfertigung) und deren Umsetzung. Die ständige Weiterentwicklung des Standards VDA 6.3 erfordert es die eigenen Prozesse regelmäßig zu prüfen und zu optimieren.

VDA 6.4

Der Standard VDA 6.4 richtet sich gezielt an die Hersteller von Produktionsmitteln oder auch Mess- und Prüfgeräten, welche sich nicht nach den anderen VDA-Normen zertifizieren lassen können.

Qualitätsmanagement-Software als wichtiger Baustein im Automotive-Sektor

Da im Qualitätsmanagement Automotive sehr lange und komplexe Prozesse auftreten, ist der Einsatz einer geeigneten Qualitätsmanagement-Software von besonderer Bedeutung. Sie ist somit das effektivste Mittel um die kritischen Schnittstellen, etwa zwischen Firmen, Abteilungen oder Verantwortlichkeiten, geeignet zu dokumentieren und zu steuern. Eine geeignete Qualitätsmanagement-Software hilft aktiv dabei Aufwand und Kosten minimieren und dennoch den bestmöglichen Qualitätsmanagement-Standard zu halten. Sie verhindert gezielt redundante Prozesse und sorgt mit einem übergreifenden Risikomangement dafür Probleme an den sensiblen Schnittstelllen zu minimieren oder zu vermeiden. Optimiertes Qualitätsmanagement im Bereich Automotive durch prozessorientierte QM-Software ist daher eines der effektivsten Mittel um Wettbewerbsfähigkeit und Kundenzufriedenheit aktiv zu fördern – bei gleichzeitiger Optimierung der Wirtschaftlichkeit.

Qualitätsmanagement für Automotive mit der PeRoBa GmbH München

QM Automotive
QM Automotive

Die PeRoBa Unternehmensberatung München unterstützt Sie umfassend bei der Einführung und Optimierung von Qualitätsmanagement im Automotive Bereich. Unabhängig davon, ob Sie eine Erstzertifizierung, eine Neuzertifizierung oder die Umwandlung bestehender Zertifikate anstreben, helfen wir Ihnen bei der Analyse und Implementierung eines geeigneten Qualitätsmanagement-Systems (VDA 6.3, IATF 16949,….).

Wir analysieren und optimieren Ihre Prozesse, Ihre Organisation und Infrastruktur. Wir führen interne Audits durch, schulen Mitarbeiter im praktischen Umgang mit Qualitätsmanagement und helfen bei der Planung und Durchführung von wichtigen Zertifizierungen. 

Häufige Fragen zum Thema Qualitätsmanagement Automotive

Welches sind die wichtigsten QM-Normen im Bereich Automotive?

International hat sich die IATF16949:2016 als weltweiter Standard für Qualitätsmanagement in der Automobilindustrie etabliert. Für die deutsche und europäische Automobilindustrie sind zudem die Standards VDA 6.1, 6.2, 6.3 und 6.4 von großer Bedeutung, welche sehr stark prozessorientiert sind und die gesamte Wertschöpfungskette abdecken.

Der Maschinenbau – und im speziellen der Automobilbau – war schon immer die treibende Kraft bei der Weiterentwicklung von Qualitätsmanagement. Qualitäts- und Kostendruck sind heute nur noch selten betriebswirtschaftlich zu beherrschen, sondern ihnen muss mit optimierten Prozessen und Herstellungswegen begegnet werden. Ohne ein geeignetes Qualitätsmanagement haben auch Zulieferer oder Hersteller von Produktionsmitteln heute am Markt kaum mehr eine Chance.

Was bedeutet Industrie 4.0 für den Automobilsektor?

Die digitale Tranformation hat auch für den Automotive-Bereich weitgehende Auswirkungen. Nicht nur die aus der Industrie 4.0 hervorgehenden Produkte werden anders aussehen, sondern auch die zugehörige Arbeitswelt. Additive Fertigungen mit 3D-Druckern, Cyber-Security und Big-Data sind nur einige der Themenfelder, mit denen sich das Qualitätsmanagement der Automobilindustrie zukünftig auseinandersetzen muss.

Was sind die Automotive Core Tools?

Die Automotive Core Tools sind ergänzende Methoden und Werkzeuge, um die hohen Anforderungen an das Qualitätsmanagement im Bereich Automotive zu unterstützen.

Für die VDA sind dies beispielsweise FMEA, APQP, MSA, PPAP, SPC und die 8D-Methode. Um die Bedeutung der Automotive Core Tools weiter zu stärken sind diese in Form eines Online-Quiz zukünftig auch Voraussetzung für die Verlängerung von VDA 6.3 Zertifikaten oder für die Prüfung zum IATF-Auditor.

Qualitätsmanagement Automotive
Qualitätsmanagement Automotive - (Foto: Jürgen Effner - @fotolia.com)
Kontakt

Qualitätsmanagement Automotive ...
Haben Sie Fragen dazu?

Vereinbaren Sie ein unverbindliches Erstgespräch via Online-Termin,
oder schreiben Sie uns eine Nachricht über das Kontaktformular.
Gerne können Sie uns auch telefonisch erreichen.

Jetzt Online-Termin vereinbaren
Unverbindliches Erstgespräch