Rufen Sie uns an!
Unverbindliches Erstgespräch
  • English

Produkt Compliance

Rechtssicherheit und wirtschaftlicher Erfolg mit Produkt Compliance in der globalisierten Wirtschaftswelt

Die Globalisierung hat viele Vorteile, aber eben auch einige Nachteile mit sich gebracht. Für Hersteller von Waren und Produkten bietet sie neben neuen Absatzmärkten auch billigere Entwicklungs- und Produktionsmöglichkeiten. Seien es Artikel von Zulieferern oder eigene Aufträge, vieles entsteht hierdurch aber auch nicht mehr unter „den eigenen Augen oder der eigenen Kontrolle“. Rechtliche Vorgaben und insbesondere das neue Lieferkettengesetz legen die Haftungsrisiken aber deutlich und praktisch ausschließlich auf den Inverkehrbringer einer Ware. Das Thema „Produkt Compliance“ gewinnt also gerade in so einer verteilten Herstellungskette ganz besonders an Bedeutung.

Neben den rein rechtlichen Bestimmungen und Regelungen sind es auch die lange Zeit nur marketingtechnisch betrachteten ethischen und moralischen Grundsätze, die heute die Produkt Compliance zu großen Teilen bestimmen. Man ist als Hersteller nicht mehr nur für sein Produkt verantwortlich, sondern in der öffentlichen Wahrnehmung auch für mehr als die Summe seiner Teile. Nachrichten über schlechte Produktionsbedingungen, über zu geringe Bezahlung aber auch immer mehr die Nichtbeachtung von Umweltschutzvorgaben verbreiten sich schnell über soziale oder klassische Medien – mit den entsprechend negativen Auswirkungen auf Reputation und Umsatz gleichermaßen. Die Verantwortung für Missstände wird durch diese breitere Verteilung heutzutage sehr viel schneller westlichen Auftraggebern zugeschlagen, als den eigentlichen Verursachern vor Ort, die in der Regel in Ostasien zu finden sind. Diese örtliche Verteilung ist die große Herausforderung einer modernen Produkt Compliance und den zugrunde liegenden Compliance Management Systemen.

Definition Produkt Compliance

Die allgemeine Definition von Produkt Compliance (bzw. Produktkonformität) orientiert sich heute noch sehr stark an den früheren Gegebenheiten. Sie fokussiert daher vor allem rechtliche Aspekte, denen ein in den Markt gebrachtes Produkt folgen muss. Neben der Sicherheit des Produktes ist dies auch insbesondere die Berücksichtigung technologischer und sozialer Entwicklungen und Vorgaben. Zu beachten sind dabei womöglich unterschiedliche Vorschriften für unterschiedliche Absatzmärkte. Die Produkt Compliance ist schließlich derart sicher zu stellen, dass sie alle betroffenen Akteure umfasst und selbstverständlich auch alle betroffenen Teilprozesse von der Entwicklung, über die Planung, bis zu Produktion und Vertrieb.

Wenn auch noch nicht überall gesetzlich vorgeschrieben, so gewinnen aber natürlich andere Faktoren ständig an Bedeutung für die Produkt Compliance. Klima- und Umweltschutz haben zwar häufig schon rechtlich verbindliche Werte, aber viel empfindlicher reagiert letztendlich der Kunde und Verbraucher auf diese Themen. Es gilt also durchaus auch eine Produkt Compliance zu entwickeln, die über reine gesetzliche Vorschriften hinausgeht oder diesen voranschreitet.

Herausforderungen an das Produkt Compliance Management

Da insbesondere die westlichen Unternehmen durch die neuen Erwartungen an Produkt Compliance herausgefordert sind, liegt auch die Entwicklung von Methoden und Werkzeugen zu ihrer Umsetzung vorrangig in ihren Händen. Das immer schnellere Voranschreiten von ethischen und moralischen Anforderungen an Produkte und Dienstleistungen wurde ja auch erst durch die Aufnahme von durch Politik und NGOs aufgebrachten „Trendthemen“ möglich. Mit diesem letztendlich selbst initiierten Kreislauf aus Zustimmung und immer weiter gehenden (An-)Forderungen gilt es nun Schritt zu halten.

Während eine innerbetriebliche Compliance häufig schon zu den herkömmlichen Methoden des eigenen Qualitätsmanagements zählt, beginnen die Probleme vor allem dort, wo externe Leistungen in Anspruch genommen werden. In der deutschen Industrie sind dies nationale oder internationale Zulieferer, aber eben auch immer häufiger ein komplett nach Fernost ausgelagerter Produktionsprozess. Diese externen Akteure müssen heute zwingend in den eigene Produkt Compliance und Qualitätsmanagement Systemen berücksichtigt werden. 

Mit der ISO 37301 existiert inzwischen ein international anerkannter Standard, welcher die besonderen Anforderungen an Compliance Management Systeme berücksichtigt. Im Gegensatz zur Vorgängernorm (ISO 19600) steht mit ihr vor allem auch ein zertifizierbarer Standard zur Verfügung, was gerade in Bezug auf Haftungsfragen von entscheidender Bedeutung sein kann. Wer sich auf ein extern zertifiziertes System berufen kann, dem sind Versäumnisse und vor allem Vorsatz sehr viel schwerer anzuheften, als im umgekehrten Fall. Eine entsprechende Zertifizierung erlaubt vor allem ein proaktives Handeln gegenüber Vorwürfen und Anschuldigungen.

Moderne Compliance Management Software

Softwareprodukte für das Management von Compliance gibt es heute in vielen Ausprägungen, von kostenlos bis unternehmensübergreifend. Interessant – und noch von viel zu wenigen Systemen berücksichtigt – sind allerdings die oben erwähnten Anforderungen einer „Kontrolle“ von externen Entitäten wie Zulieferern und Produzenten. Hier kommt etwas Neues ins Spiel, was gerade erst in den Zeiten der Corona-Krise seine Effektivität unter Beweis stellen konnte – Remote Auditing und Zertifizierung.

Mit modernen und integrierten Remote Audit Lösungen können auch Vorgaben der Produkt Compliance einfacher und effektiver durchgesetzt werden, insbesondere ohne den hohen Aufwand für internationale Dienstreisen. Was sich schon seit Beginn von Corona positiv bewährt hat, kann auch hier mit seinen vielen Vorteilen punkten. Moderne Remote Audit Lösungen erlauben kostengünstige Prüfungen und Kontrollen von Zulieferern. Diese müssen auch nicht mehr lange vorher angekündigt werden, sondern können spontaner werden. Der Abstimmungs- und Dokumentationsaufwand lässt sich mit solchen integrierten Lösungen drastisch senken und gefundene Probleme können im besten Fall sogar voll- oder teilautomatisiert gelöst werden.

Die PeRoBa GmbH München war von Beginn an ein Beratungsunternehmen mit einem großen Schwerpunkt im Bereich der QM unterstützenden Software. Denn nur mit geeigneten Softwareplattformen lassen sich auch die immer komplexer werdenden Anforderungen an das Qualitäts- und das Compliance Management dauerhaft erfüllen. Mit unserer onlinegestützten und datenbrillenfähigen Software iVision haben wir eine professionelle Remote Auditing Lösung verfügbar, die auch den immer anspruchsvoller werdenden Anforderungen an ein modernes Compliance Management aktiv begegnen kann. Erst solche ganzheitlichen Systeme erlauben eine wirksame Kontrolle von Anforderungen und Vorgaben über Länder-, Zeit- und Kulturgrenzen hinweg – ohne eine direkte Vor-Ort-Präsenz. Moderne Remote Audit Lösungen erlauben es Zulieferer und Tochterunternehmen enger in das eigene Compliance Management einzubinden und reduzieren aktiv unnötige Reisetätigkeiten.

Über PeRoBa:

Die PeRoBa Unternehmensberatung GmbH ist einer der weltweit führenden Taktgeber im Bereich Qualitätsmanagement, deren Ursprung bereits in das Jahr 1991 zurück geht. Der Firmensitz befindet sich seit 2011 in Baldham und hat eine Repräsentanz in der Prinzregentenstraße in München. Die PeRoBa Unternehmensberatung berät, prüft und bewertet qualitativ und hochwertig, um Kunden bei der Ein- und Umsetzung ihrer Managementsysteme zu unterstützen. Sie bietet darüber hinaus Audits, QM Trainings, Seminare und Workshops an.

Seit Januar 2016 ist die hauseigene, innovative Software iVision® – Smart Remote Audit Solution am Markt und wurde im Dezember 2020 durch eine verbesserte Version ersetzt. 

Der Gründer und Inhaber Dr. Roland Scherb ist Auditor, Berater, Trainer und Autor. Er ist Mitglied im Bundesverband der Auditoren und aktives Mitglied im Arbeitskreis der DIN e.V. sowie Referent der TÜV-Süd Akademie.

Produkt Compliance ...
Haben Sie Fragen dazu?

Vereinbaren Sie ein unverbindliches Erstgespräch via Online-Termin,
oder schreiben Sie uns eine Nachricht über das Kontaktformular.
Gerne können Sie uns auch telefonisch erreichen.

Jetzt Online-Termin vereinbaren
Unverbindliches Erstgespräch