Qualitätsmanagement für Medizinprodukte – ISO 13485

Medizinprodukte nach der ISO 13485 entwickeln und produzieren

Der Markt für Gesundheit und Lifestyle ist heute gewaltig. Nicht nur die klassischen Industrienationen der westlichen Welt, sondern auch die aufstrebenden Märkte im asiatischen – aber auch immer mehr im arabischen und afrikanischen – Raum, entwickeln in ihrer Gesellschaft ein immer stärkeres Bedürfnis nach wissenschaftlichen und technischen Neuerungen, die mehr Gesundheit und ein längeres Leben versprechen. Bessere Lebensbedingungen, sichere Arbeitsplätze und weltweit gestiegener Wohlstand sorgen dafür, dass den Menschen ihre Gesundheit immer wichtiger wird und sie sich auch körperlich und geistig gezielt auf das Alter „vorbereiten“.

Der lukrative Wirtschaftszweig der Medizinprodukte unterliegt aber, wie der Markt für Arzneimittel auch, strenger rechtlicher Kontrolle. Wer die rechtlichen Vorschriften nicht genau beachtet und beim Qualitätsmanagement nicht sorgfältig arbeitet, hat im Markt der Medizinprodukte wenig Chancen. Zu hoch sind inzwischen nicht nur die rechtlichen Vorgaben, sondern vor allem die qualitative Erwartungshaltung der Kunden. Konkret heißt dies bei Medizinprodukten nicht nur, dass sie ihren angestrebten Zweck auch wirklich in der Praxis erfüllen, sondern dass die Anwendung selbst für Patienten oder Anwender gefahrlos ist und dass ggfs. vorhandene Restrisiken vertretbar sind im Vergleich zum vorhergesagten Nutzen.

Arten von Medizinprodukten

Unter den Begriff Medizinprodukt fallen vor allem Produkte, die eine „physikalische“ Wirkung auf den Körper ausüben – im Vergleich zu pharmakologischen Auswirkungen bei Medikamenten. Ärztliche Instrumente, Laborgeräte, aber auch Operationsutensilien wie Katheter, Infusionsbesteck, Verbandsmaterialien sind daher die klassischen Vertreter dieser Gruppe. Heutzutage immer wichtiger werden vor allem Dentalprodukte, Implantate oder Hilfsmittel wie Hörgeräte und Kontaktlinsen. Im Pflegebereich sind natürlich auch Gehhilfen, Rollstühle oder Stützstrümpfe als Medizinprodukte klassifizierbar.

Durch die fortschreitende Digitalisierung in der Medizintechnik ist zudem der Bereich der Softwareentwicklung zu einem der wichtigsten Teilbereiche der Medizinprodukte geworden. Dabei ist nicht von Bedeutung, ob die Software Bestandteil eines technischen Gerätes ist, oder eigenständig arbeitet.

Damit Medizinprodukte in der EU in Verkehr gebracht und in Betrieb genommen werden dürfen, ist eine CE-Kennzeichnung mit entsprechender Konformitätserklärung erforderlich.

ISO 9001 und ISO 13485

Die ISO 13485 stimmt in großen Teilen mit der ISO 9001 überein. Dies hat nicht nur den Vorteil, dass sie generell auf dem am weitesten verbreiteten Standard basiert, sondern erleichtert auch massiv eine Zertifizierung nach ISO 13485, wenn bereits ein ISO 9001 konformes Qualitätsmanagement etabliert ist. In der Revision ISO 13485:2016 gab es aber durchaus einige relevante Änderungen, die nicht der ISO 9001 folgten, so dass sich die Standards zukünftig wohl doch leicht unterschiedlich entwickeln werden. Insbesondere zielt die Norm für Medizinprodukte verstärkt auf den Schutz von Patienten- und Gesundheitsdaten und berücksichtigt auch stärker Anforderungen an Softwareprodukte oder in Produkten enthaltene Software. Natürlich werden aber auch spezifische Anforderungen wie etwa Wartung, klinische Validierung oder Reinigung mehr betont.

In der Praxis noch wichtig ist, dass die ISO 13485 die Beibehaltung – also nicht unbedingt die ständige Verbesserung – des QM-Systems fordert. Da Medizinprodukte heutzutage allerdings zu immer kürzeren Modelllaufzeiten tendieren, lassen sich somit praktisch gesehen nicht wirklich Aufwände einsparen.

ISO 13485 mit der PeRoBa Unternehmensberatung München

Mit langjähriger Erfahrung im Qualitätsmanagement ist die PeRoBa München ihr fachkundiger Ansprechpartner für alle Fragen rund um die Norm ISO 13485 für Medizinprodukte. Unser ganzheitlicher Ansatz und unsere Spezialisierungen im Qualitätsmanagement für Maschinenbau und die Softwareentwicklung erlauben es uns auch ganz konkret in diesem Bereich erfolgreiche und nachhaltige QM-Konzepte entwickeln zu können. Wir helfen ihnen gezielt auf ihrem Weg zur erfolgreichen ISO 13485 Zertifizierung.

Vorteile ISO Zertifizierung

ISO 13485 für Medizinprodukte. Wir beantworten gerne ihre Fragen.

Bewerten Sie uns. Google Business Bewertung: 5 / Beste: 5 / Bewertungen gesamt: 1