Qualitätsmanagement Glossar

Fragen und Antworten rund um QM

Audit, Zertifikat, Qualität – was ist das? 

Die Arbeit im Qualitätsmanagement ist angefüllt mit zahlreichen Abkürzungen, Begriffen und Anglizismen, die nicht sofort immer klar verständlich sind. Wir wollen hier eine kleine, aber ständig erweiterte Auflistung wichtiger Begriffe mit geeigneten Definitionen und Beschreibungen geben, die unser Spezialgebiet etwas deutlicher abstecken sollen. Wir freuen uns immer über Lob, aber auch gerne über Verbesserungsvorschläge.

 

Was ist ein Systemaudit?

Bei einem Systemaudit wird die Konformität eines Managementsystems gegenüber einer bestimmten Norm geprüft. In der Regel erfolgt dies zunächst durch Sichtung der Dokumentation des zu prüfenden Systems und anschließender Überprüfung der konkreten Umsetzung und Implementierung. Neben dem Nachweis der Konformität gibt es auch noch weitere häufige Gründe für ein Systemaudit. Hierzu gehören etwa das Ermitteln von Fehlern und Schwachstellen im System oder die Sammlung von Daten im Rahmen der Erteilung eines Zertifikates.

Was ist ein Produktaudit?

Bei einem Produktaudit werden die qualitativen Eigenschaften und Merkmale eines Produktes gegen gegebene Spezifikationen, rechtliche Regelungen, Kundenanforderungen oder sonstige Vorgaben geprüft. Dies beinhaltet in der Regel auch die Prüfung der beteiligten Fertigungsanlagen oder -prozesse. Gegenüber reinen Fertigungsprüfungen soll ein Produktaudit vor allem Schwachstellen in der Qualität sowie mittelfristige Qualitätstrends aufzeigen.

Was ist ein Prozessaudit?

Bei einem Prozessaudit werden die Entstehungs- und Fertigungsprozesse (bzw. Dienstleistungsentstehungs- und -erbringungsprozesse) gegenüber den Anforderungen eines bestehenden Qualitätsmanagementsystems geprüft. Prozessaudits sind fester Bestandteil jeder modernen Qualitätsplanung, -lenkung und -sicherung sowie Grundlage aller wichtigen Zertifizierungen.

Was ist ein Qualitätsaudit?

Ein Qualitätsaudit prüft, ob gegebene Prozesse, Systeme, Verfahen oder Dienstleistungen oder Produkte den Vorgaben der geforderten Normen oder Standards entsprechen. Ziel ist die Überwachung und Verbesserung des verwendeten Qualitätsmanagementsystems im Rahmen einer unabhängigen Untersuchung durch interne oder externe Auditoren.

Was ist ein Kundenaudit / Lieferantenaudit?

Das Kundenaudit / Lieferantenaudit dient als Sonderform des Audits in der Regel der Bewertung oder Auswahl neuer oder bestehender Lieferanten zur Sicherstellung von Qualitätsvorgaben über die gesamte Lieferkette hinweg. Ebenso kann mit einem Kundenaudit / Lieferantenaudit geprüft werden, ob sich die Qualitätssysteme eines Lieferanten entsprechend den eigenen Anforderungen weiterentwickelt haben.

Was ist ein Zertifizierungsaudit?

Beim einem Zertifizierungsaudit wird ein gegebenes Qualitätsmanagementsystem auf Normenkonformität gegenüber der zu zertifizierenden Norm überprüft. Das Zertifizierungsaudit ist somit ein Systemaudit. Die Norm ISO 9001 ist heute wohl die am häufigsten mit Zertifizierungsaudit geprüfte internationale Norm und Grundlage vieler anderer Standards

Was ist QM Zertifizierung?

Eine QM Zertifizierung bescheinigt Unternehmen und anderen Organisationen die korrekte Anwendung und Umsetzung einer Norm im Rahmen ihres Qualitätsmanagements. Diese Bescheinigung wird durch eine unabhängige Stelle mittels eines entsprechenden Zertifizierungsaudits gegenüber den gegebenen Prozessen, Systemem, Produkten oder Dienstleistungen erbracht.

Was bedeutet die Abkürzung DIN EN ISO 9001?

DIN EN ISO 9001 ist ein zusammengesetzter Ausdruck aus den Abkürzungen für Deutsche Industrienorm (DIN), Europäische Norm (EN) und International Organization for Standardization (ISO). Die DIN EN ISO 9001 legt international akzeptiert die Mindestanforderungen für Qualitätsmanagement-Systeme (QM-Systeme) fest.

Was ist ein Rezertifizierungsaudit?

Wenn ein Zertifikat (DIN EN ISO 9001) nach einem mindestens 3-jährigem Zertifzierungszyklus ausläuft, so kann es mit einem Rezertifizierungsaudit für weitere 3 Jahre „verlängert“ werden. Diese Verlängerung steht immer unter dem Vorbehalt der regelmäßigen Überwachungsaudits.

Was bedeutet ISO IEC?

IEC steht für International Electronical Commisson und ist die internationale Organisation für die Normen und Normungen im Bereich der Elektrotechnik.

Was ist ein EFQM Modell?

Der Begriff EFQM steht für European Foundation for Quality Management und das gleichnamige Modell soll eine ganzheitliche Sicht auf Unternehmen und Organisationen ermöglichen. Das EFQM-Modell ist eines der wichtigsten Werkzeuge zur Selbstbewertung von Stärken, Schwächen und Verbesserungspotenzialen von Unternehmen.

Was ist ein externer Audit?

Ein externer Audit wird durch organisationsfremde (firmenfremde) Personen und Berater durchgeführt. Alle Auditarten – Produktaudit, Systemaudit, Prozessaudit – können als externe Audits durchgeführt werden.

Qualitätsmanagement ... was können wir für Sie tun?

Bewerten Sie uns. Google Business Bewertung: 5 / Beste: 5 / Bewertungen gesamt: 1