DIN EN ISO 9004:2018

Qualität einer Organisation – Anleitung zum Erreichen nachhaltigen Erfolgs

Mit der ISO 9004 steht ein Instrument zur Verfügung, welches es der obersten Leitungsebene von Organisationen erlauben soll, geeignete Maßnahmen für einen nachhaltigen Erfolg zu implementieren. Die Größe der Organisation oder ihr Fachbereich spielen dabei keine Rolle. Als eigenständige Norm darf man die ISO 9004 jedoch nicht betrachten. Sie ist vor allem als ein Leitfaden für die effiziente Anwendung von Qualitätsmanagement zu verstehen (nicht explizit für ISO 9001!) und soll helfen die Managementstrategien an dieser auszurichten. Dieser Leitfaden soll dazu dienen die Wirksamkeit, aber auch die praktische Effizienz des verwendeten Qualitätsmanagements zu entwickeln, zu prüfen und zu verbessern. Die Norm stützt sich dabei aber vor allem auf das Prinzip der Eigenverantwortlichkeit und der Selbstüberwachung und ist daher weniger als Managementsystem, denn als Managementmodell zu betrachten.

Das Modell berücksichtigt dabei neben der allgemeinen Strategie und Politik, vor allem die Bereiche Ressourcen (finanzielle Ressourcen, Technologie, Mitarbeiter, Lieferanten und Partner,…), Prozessmanagement (angelehnt am EFQM-Modell), Messung und Bewertung von Qualität sowie Methoden für Optimierung und Innovation. Dieser Aufbau macht auch schnell den Unterschied zu einer produkt- oder leistungsbezogenen QM-Norm, wie etwa der ISO 9001, deutlich. Die ISO 9004 dient vor allem der organisatorischen Leistung innerhalb des betroffenen Unternehmens oder der betroffenen Behörde. Das Vertrauen in die Organisation als ganzes soll gesteigert werden – nicht das Vertrauen in ein konkretes Produkt oder eine konkrete Leistung.

Wann kann die ISO 9004 für mich hilfreich sein?

Die ISO 9004 eignet sich gut im Vorfeld einer grundsätzlichen Einführung oder Neuausrichtung eines Qualitätsmanagementsystems. Mit der Norm können dann die sinnvollen Rahmenbedingungen für das konkrete QMS organisationsübergreifend beschrieben und auch seine Überprüfbarkeit bereits festgelegt werden. Auch wenn die ISO 9004 ganz ausdrücklich kein spezieller Leitfaden für die ISO 9001 ist, so bringt es in der Praxis Vorteile bei der Weiterentwicklung eines bestehenden QMS die ISO 9004 zu berücksichtigen. Dies gilt insbesondere für die Entwicklung integrierter Qualitätsmanagementsysteme.

Auch wenn die Norm unabhängig von Größe und Art der Organisation angewendet werden kann, so steigert sich natürlich ihre Leistungsfähigkeit mit der Komplexität der gegebenen Strukturen und Prozesse.

ISO 9004:2018 Neuerungen – Was ist neu?

Neben dem nun griffigeren und aussagekräftigeren Namen („Qualität einer Organisation – Anleitung zum Erreichen nachhaltigen Erfolgs“) wurde vor allem die Terminologie angepasst und aktualisiert (ISO 9000:2015). Der Anhang „Werkzeug zur Selbstbewertung“ wurde komplett überarbeitet und die veralteten Anhänge B und C entfernt. Die redaktionellen Änderungen am Normenwerk selbst beziehen sich dagegen vor allem auf das Ziel einer besseren Verständlichkeit der Norm, sowie den Nutzen und die Akzeptanz der ISO 9004 als Norm zu verbessern.

PeRoBa München hilft bei der ISO 9004

Als erfahrenes Beratungsunternehmen im Bereich Qualitätsmanagement wissen wir die übergreifenden Vorteile der ISO 9004 sehr zu schätzen, erlaubt sie doch teilweise sehr technische und abstrakte Prozesse verständlicher zu fassen und auch das Gesamtkonzept eines Qualitätsmanagements besser greifbar zu machen. Sie ist ein gutes, aber in der Praxis noch zu selten angewendetes Werkzeug, welches Qualität auch losgelöst vom konkreten Produkt oder einer bestimmten Leistung handhaben kann. Wir von PeRoBa München beraten sie gerne, wie die ISO 9004 ihnen weiterhelfen kann.

Vorteile ISO Zertifizierung

ISO EN 9004. Wir beantworten gerne ihre Fragen.