Die „International Organization for Standardization“ (ISO) hat die neue ISO 9001:2015 am 23. September 2015 in englischer Sprache veröffentlicht. Der Termin für die Herausgabe der deutschen Übersetzung war der 23. Oktober 2015.

Die Norm enthält nun sieben Qualitätsmanagementgrundsätze. Zur Erinnerung, die acht Qualitätsmanagementgrundsätze der DIN EN ISO 9001:2008 lauteten:

  • Kundenorientierung
  • Führung
  • Einbeziehung Mitarbeiter
  • Prozessorientierter Ansatz
  • Systemorientierter Ansatz
  • Ständige Verbesserung
  • Sachbezogener Ansatz zur Entscheidungsfindung
  • Lieferantenbeziehungen zum gegenseitigen Nutzen

 

Nunmehr gibt es in der DIN EN ISO 9001:2015 -Kapitel 0.2- die nachfolgend sieben Qualitätsmanagementgrundsätze:

  • Kundenorientierung
  • Führung
  • Einbeziehen von Personen
  • Prozessorientierter Ansatz
  • Verbesserung
  • Faktengestützte Entscheidungsfindung
  • Beziehungsmanagement

 

Früher fanden sich diese „nur“ im Anhang B der DIN EN ISO 9000:2008. Die Übersicht der Grundsätze sind nun in der 9001er Norm unter Kapitel 0.2 aufgeführt.

 

Diese Grundsätze unterstützen die grundlegenden Konzepte der Norm und werden in der DIN EN ISO 9000:2015 unter Kapitel 2.3 erläutert.

Weiterhin werden in der ISO 9000 zu jedem Grundsatz weiterführende Informationen gegeben. Für jeden Grundsatz erfolgt eine „Aussage“. Die „Aussage“ beschreibt den Grundsatz.

Danach erfolgt eine „Begründung“, welche den Grundsatz erklärt warum eine Organisation sich mit dem jeweiligen Grundsatz beschäftigen sollte. Dementsprechend wird der „Hauptvorteil“ erläutert, welcher dem jeweiligen Grundsatz zugeschrieben werden kann. Zu guter letzt werden „mögliche Maßnahmen“ erläutert, die eine Umsetzung des jeweiligen Grundsatzes ermöglichen.